Baschkirien 2017 (Süd-Ural-Rundreise)


Zugegeben, wie all unsere Bekannten hatte auch ich zunächst keine klare Vorstellung, wo genau sich diese Republik (in Landessprache Baschkortostan) mit ihrer Hauptstadt Ufa befindet.

Die Idee für diese Reise stammte ursprünglich von unseren russischen Freunden, die wir 2014 bei unserer Altai-Tour kennen gelernt hatten. Wir fanden das interessant und beschlossen, uns anzuschließen. Leider zerschlug sich später bei den Freunden der Plan wegen Terminschwierigkeiten.

Wir buchten dennoch bei der Agentur "Discovery" (www.discovery-compani.ru) die Tour "Ожерелье Южного Урала" - "Halskette des Südlichen Ural" - eine relativ komfortable 10-Tages-Rundreise (ca. 2000 km) zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten (mit Kleinbus und Hotelübernachtungen). Wir wurden bei allen Vorbereitungen und organisatorischen Problemen hervorragend unterstützt (Спасибо большое, Яна!). Eigentlicher Ausrichter ist aber die Agentur "Tengri" (www.tengri.ru) mit Sitz in Kaga.





1   Ufa, Hotel Amaks 4a   Wasserfall Gadelscha
1a   Gaststätte Inzer 4b   Arkaim (archäolog. Denkmal)
2   Belorezk, Hotel GLZ Mratkino 5   Sibay, Hotel Altynai
2a   Kaga, Basis "Tengri" 5a   Jamaschla (Erholungsgebiet)
2b   Naturschutzgebiet Baschkirien 6   Muradymov - Camp Lesnaya skazka
2c   Naturschutzgebiet Schulgan-Tasch 7   Nugusch - Hotel Baschkirisches Dorf
3   Strosubchangulovo - Hotel Julbars 7a   Gemäldegalerie Woskresenskoje
3a   Temjasovo (Museum) 8   Hotel Basis Schichany
4   Isjanovo - Hotel Irandyk 8a   Kurort Krasnousolsk


Wir reisten 2 Tage vor Tourbeginn an und hatten somit die Gelegenheit, uns bei einer privaten Exkursion per Auto, hervorragend betreut von Stadtführerin Irina, mit der wirklich sehenswerten Millionenstadt Ufa bekannt zu machen.

Beim Start der Tour empfing der Guide Slava mit seinem Peugeot "Partner" ganze 4 Teilnehmer - außer uns beiden noch Lena und Galina aus Moskau. Lena hatte noch dazu nur eine 3-Tages-Tour gebucht, so dass unterwegs immer wieder mal Fahrer, Betreuer und Zusammensetzung wechselten: am 6. Tag vergrößerte sich die Gruppe auf 7. Hinzu kamen 4 Moskauer (Irina und Marina - 2 Lehrerinnen, Alexander und Sohn Aleksej), die eine 7-Tages-Tour gebucht hatten. Deshalb ging es von da an mit einem Hyunday-Kleinbus und den Betreuern Daimir und Irina weiter.

Alles in allem war es eine recht interessante Tour mit teilweise spektakulären Höhepunkten, z. B.:




Hauptstadt Ufa


Belorezk


Kaga, hist. Nikolskij-Kirche


Starosubchangulovo


Schulgan-Tasch


Höhle Kapova (Schulgan-Tasch)


See Talkas


Wasserfall Gadelscha


Arkaim (archeolog. Stätte)


Sibay, Grube Kupfer-Tagebau


Sibay, Jaspis-Werkstatt


Erholungsgebiet Jamaschla


Muradymovskijj-Schlucht


Novomuradymovskaja Höhle


Stausee Nugusch


Jumagusinovskoje-Stausee


Woskresenskoje, Gemäldegalerie


Kalkberge Schichany


Schichany, Geo-Cache


Kurzentrum Krasnousolsk



Für mehr Eindrücke und ausführlichere Informationen siehe Fotos der Galerie!


Kontakt ::::::: Home